Mittwoch, 28. Oktober 2009

Abend an der Elbe

Abend an der Elbe
Ein lauer, sonniger Herbstabend an der Elbe bei Schulau. Langsam senkt sich die Sonne, die Segelsaison ist zu Ende. Die Boote wandern alle nach und nach in ihre Winterquartiere. Veränderungen stehen an. Die Stadt Wedel hat die Gegend um den Schulauer Hafen zum "Sanierungsgebiet" erklärt und möchte dort großflächig investieren. Der Hafen soll verkürzt und verbreitert werden, die Ausfahrt wird nach Westen verlegt. Auch die alte Bootshalle steht einer "Aufwertung" des Geländes im Wege. Dann folgen so sinnfreie Vorschläge wie der, die Bootslagerung doch im Tiefgeschoß (oder war es Erdgeschoß?) der geplanten Blockbebauung einzurichten. Was die Sache für uns Segler noch interessanter macht; niemand von der Stadt hat es bis jetzt für nötig befunden, mit den betroffenen Seglern (wir haben doch immerhin einen Pachtvertrag) zu reden. So gesehen blickt man mit banger Sorge auf die kommende Saison.

Montag, 26. Oktober 2009

St. Pauli Landungsbrücken



Kurzes Video von den St. Pauli Landungsbrücken.

Freitag, 23. Oktober 2009

Traum von Freiheit

Über den Bug

Viel zu kurz war das Jahr. Kaum begann die Segelsaison, war sie auch schon wieder vorbei. Und jetzt liegen die Boote wieder im Winterlager, während sich das Jahr bereits bedenklich neigt. Wer weiß schon, was vor dem Bug liegt. Nur eines ist sicher. Im nächsten Frühjahr werden sie wieder frisch lackiert ans Tageslicht geholt. Bis dahin dürfen sie von Freiheit träumen.

Donnerstag, 22. Oktober 2009

Cape Byron

Cape Byron

Das 1993 gebaute Containerschiff "Cape Byron" auf der Elbe outbound. Aus dieser Perspektive sehen die Schiffe schon ziemlich bedrohlich aus. Kaum zu glauben, wie groß so ein "kleines" Containerschiff werden kann, wenn man sich ihm in einer Nußschale nähert...

Dienstag, 20. Oktober 2009

Regen

Regen
Bei Licht betrachtet, kann auch Regen etwas schönes haben, oder?

Montag, 19. Oktober 2009

Rapsblüte

Rapsfeld
Mal was gegen die Winterdepression. Die Rapsblüte ist eine der schönsten Zeiten des Jahres

Freitag, 16. Oktober 2009

Uhu

Uhu
Uhu (Bubo bubo)

Donnerstag, 15. Oktober 2009

No.5 Elbe

No 5 Elbe
Eine der elegantesten Erscheinungen auf der Unterelbe ist der historische Lotsenschoner "No.5 Elbe". Im Laufe seiner über 100-jährigen Geschichte hat das 1883 auf der Stülcken Werft in Hamburg gebaute Schiff mehrfach den Atlantik überquert und sogar eine Kap Hoorn Umrundung geschafft.

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Leuchtfeuer Juelsand

Kleiner Kohn
Das 1896 erbaute Leitfeuer Juelsand, Spitzname "Kleiner Kohn" an der Elbe.

Dienstag, 13. Oktober 2009

Abend an der Elbe

Abend an der Elbe
Abend an der Elbe. Die Segelsaison ist ja jetzt wohl endgültig zu Ende und die Segelboote liegen alle in ihrem wohlverdienten Winterlager. Bleibt nur, sich auf das nächste Jahr freuen.

Montag, 5. Oktober 2009

Spinnenkinder

Spinnenkinder


Das dürfte wirklich nichts für Arachnophobiker sein. Ein Spinnenkindergarten. Kaum zu glauben, dass diese kleinen, fast nur stecknadelkopf-großen Tierchen schon voll ausgerüstete Spinnen sind. Schon bald werden sie sich trennen, um jedes für sich selbst seinen Netzbauplatz zu finden.


Spinnenkinder

Donnerstag, 1. Oktober 2009

Dicke Pötte!

Hanjin Chicago

Auf der Elbe kann man die dicken Pötte aus der Nähe sehen. So wie hier die "Hanjin Chicago", die mit ihren 277 m Länge und 40 m Breite noch nicht einmal zu den wirklichen Riesen ihrer Branche zählt. Die könnten bei dem niedrigen Wasserstand, wie er hier zu sehen ist, die Elbe auch nicht passieren. Aus diesem Grund soll die Elbe wieder einmal vertieft werden. Als Segler sieht man so etwas auch mit gemischten Gefühlen.
Twitterverzeichnis